Jetzt auf Winterreifen umsteigen

Jetzt Winterreifen

Noch müssen Autofahrer nicht überall in Deutschland bereits mit winterlichen Wetterbedingungen kämpfen. Aber auch ohne diese Bedingungen raten wir: Spätestens bei dauerhaften Temperaturen unter 7 Grad wechseln Autofahrer besser auf Winterreifen.

Winterreifen haben feinere Lamellen, die sich besonders gut mit der Straße verzahnen. Die Gummimischung ist weicher. Das verhindert, dass sie unter dem Gefrierpunkt verhärten und so die Traktion verschlechtern.

Auch in schneeärmeren Regionen wie Norddeutschland ist daher die Temperaturregel eine gute Faustregel. Auch Ganzjahresreifen können eine Alternative sein. Vor allem für diejenigen, die wenig fahren und nicht zwingend auf das Autos angewiesen sind. Aber: Wer oft mit dem Auto - auch in winterlichen Gefilden - unterwegs ist, sollte richtige Winterreifen aufziehen.